Der erste Arbeitstag: Die erste Hürde ist genommen

Begrüßungsrunde, Werksrallye und dann ganz nach oben — während Andere an ihrem ersten Arbeitstag Kaffee kochen, geht es für die Azubis von Schmid bereits hoch hinauf: Nämlich zur Bärenfalle in 1.100 Metern.

Der Startschuss ins Berufsleben: Am Montag, den 14.08.2017, begrüßten Udo Neuser und Manuel Kleber herzlich die sieben neuen Auszubildende der Schmid GmbH. Um die Neuankömmlinge von Anfang an bestens zu betreuen, nahmen Azubi-Paten aus den vorherigen Lehrjahren den Nachwuchs an die Hand — und dann ging es auch schon mit der Werksrallye los: Mit einem Fragenkatalog bewaffnet lernten die Neuen durch Interviews in den Abteilungen und Fertigungsstätten die zukünftige Arbeitsstelle samt Kollegen kennen. Am Nachmittag erreichten Ausbilder und Auszubildende dann den Höhepunkt des Tages: Eine Wanderung zur Berghütte Bärenfalle mit einem leckeren Mittagessen als Belohnung – 1.100 Meter über dem Meeresspiegel. 

Die angehenden Auszubildenden waren von diesem Einstieg bei Schmid begeistert und haben sich vor allem über den herzlichen Empfang gefreut. Laura Müller, Auszubildende zur Konstruktionsmechanikerin, fasst ihren ersten Arbeitstag so zusammen: „
Der Kennenlern-Tag war sehr abwechslungsreich und hat viel Spaß gemacht.
 Bei einer gemeinsamen Betriebsbesichtigung mit anschließendem Aufstieg zum Alpsee-Coaster und gemeinsamem Mittagessen hat sich die Gruppe näher kennenlernen können. Nach so viel Abenteuer kann die Ausbildung in Simmerberg starten.“ Wir wünschen den neuen Auszubildenden viel Spaß und Erfolg in ihrer bevorstehenden Ausbildung!

Zurück