Die Hybriddecke kombiniert besonders effizient die Wirkung einer herkömmlichen Kühl- und Heizfunktion mit der Anwendung des thermoaktiven Bauteilsystems. Die Vorteile in Bezug auf ein behagliches Raumgefühl und Energieeffizienz setzen den neuen Standard bei nachhaltiger Gebäudeklimatisierung.

Wohlfühlklima, Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit

Durch eine aktive Nutzung der Gebäudemasse lässt sich der Energieverbrauch und damit der CO2-Ausstoss von Objekten erheblich senken.

Das Ergebnis ist eine optimale thermische und akustische Behaglichkeit durch eine übergreifende Lösung, die Kühlen, Heizen und Lüften in einem System sicherstellt.

Zusätzlich zu den klassischen Kühl- und Heizungsfunktion einer Wasserkühldecke wird die Betondecke für die Abfuhr der Wärmelasten nach dem Prinzip des thermoaktiven Bauteilsystems miteinbezogen.